abon­nie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉abonnieren

Rechtschreibung

Worttrennung
abon|nie|ren
Beispiel
auf etwas abonniert sein

Bedeutung

im Abonnement beziehen

Beispiele
  • eine Zeitung abonnieren
  • wir haben im Theater abonniert
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • auf etwas abonniert sein (1. etwas abonniert haben; ein Abonnement haben. 2. etwas immer wieder haben, bekommen, erringen: auf Erfolg abonniert sein; die Mannschaft ist auf Sieg abonniert.)

Herkunft

französisch s'abonner (à), zu: abonner = etwas für jemanden abonnieren, älter = eine zeitlich begrenzte Leistung vereinbaren < altfranzösisch bonne, Nebenform von: borne, borniert

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen