kol­li­die­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
kollidieren

Rechtschreibung

Worttrennung
kol|li|die|ren

Bedeutungen (2)

  1. (von Fahrzeugen) zusammenstoßen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • mehrere Fahrzeuge kollidierten [miteinander] in dichtem Nebel
    • die beiden Flugzeuge wären um ein Haar kollidiert
  2. mit anderen [ebenso berechtigten] Interessen, Ansprüchen o. Ä. zusammenprallen [und nicht zu vereinen sein, im Widerspruch dazu stehen]
    Grammatik
    ist oder hat
    Beispiele
    • hier kollidieren die Interessen der Beteiligten
    • die beiden Veranstaltungen kollidieren miteinander (finden zur gleichen Zeit statt, überschneiden sich, sodass man nicht beide besuchen kann)

Herkunft

lateinisch collidere = zusammenprallen, zu: laedere, lädieren

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?