im­prak­ti­ka­bel

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉impraktikabel
auch:
🔉[…ˈkaː…]

Rechtschreibung

Worttrennung
im|prak|ti|ka|bel
Beispiel
im|prak|ti|ka|b|le Anordnung

Bedeutung

undurchführbar, nicht anwendbar

Herkunft

lateinisch; griechisch-mittellateinisch

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?