hin­lan­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
hinlangen

Rechtschreibung

Worttrennung
hin|lan|gen

Bedeutungen (4)

  1. an eine bestimmte Stelle langen, nach einer bestimmten Sache greifen, fassen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
  2. zupacken, zuschlagen
    Gebrauch
    salopp
    Beispiele
    • derb hinlangen
    • (Sportjargon) die gegnerische Mannschaft langte ganz schön hin (spielte hart, rücksichtslos [und unfair])
  3. sich ungeniert bedienen, von etwas nehmen
    Gebrauch
    salopp
    Beispiel
    • ausgiebig hinlangen
    1. ausreichen, hinreichen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • die Butter langt [nicht] hin
    2. auskommen, hinreichen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • mit dem Geld [nicht] hinlangen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?