hi­n­ab­sin­ken

Wortart:
starkes Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
hinabsinken

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
hi|nab|sin|ken
Alle Trennmöglichkeiten
hi|n|ab|sin|ken

Bedeutungen (2)

  1. nach unten sinken
    Beispiel
    • das Schiff ist auf den Meeresgrund hinabgesunken
  2. auf ein bestimmtes, gesellschaftlich, moralisch, künstlerisch als niedrig erachtetes Niveau absinken

Grammatik

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich sinke hinab ich sinke hinab
du sinkst hinab du sinkest hinab sink hinab, sinke hinab!
er/sie/es sinkt hinab er/sie/es sinke hinab
Plural wir sinken hinab wir sinken hinab
ihr sinkt hinab ihr sinket hinab sinkt hinab!
sie sinken hinab sie sinken hinab

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich sank hinab ich sänke hinab
du sankst hinab du sänkest hinab, sänkst hinab
er/sie/es sank hinab er/sie/es sänke hinab
Plural wir sanken hinab wir sänken hinab
ihr sankt hinab ihr sänket hinab, sänkt hinab
sie sanken hinab sie sänken hinab
Partizip I hinabsinkend
Partizip II hinabgesunken
Infinitiv mit zu hinabzusinken
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?