he­r­um­pla­gen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
herumplagen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
he|rum|pla|gen
Alle Trennmöglichkeiten
he|r|um|pla|gen

Bedeutungen (2)

  1. sich (mit etwas, jemandem) abmühen
    Beispiel
    • Großmutter plagte sich mit der Hausarbeit herum
  2. an einer Krankheit o. Ä. leiden und sie ohne rechten Erfolg zu überwinden suchen
    Beispiel
    • sich mit einem grippalen Infekt herumplagen

Grammatik

sich herumplagen; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?