Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

he­r­aus­be­kom­men

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung: he|raus|be|kom|men
Alle Trennmöglichkeiten: he|r|aus|be|kom|men

Bedeutungsübersicht

  1. aus etwas lösen, entfernen können
    1. (umgangssprachlich) die Lösung von etwas finden
    2. etwas, was verborgen oder unklar ist und worüber man gern Bescheid wüsste, durch geschicktes Vorgehen ermitteln
  2. eine bestimmte Summe Geldes zurückgezahlt bekommen

Synonyme zu herausbekommen

Aussprache

Betonung: herausbekommen🔉

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich bekomme herausich bekomme heraus 
 du bekommst herausdu bekommest heraus bekomm heraus, bekomme heraus!
 er/sie/es bekommt herauser/sie/es bekomme heraus 
Pluralwir bekommen herauswir bekommen heraus 
 ihr bekommt herausihr bekommet heraus
 sie bekommen heraussie bekommen heraus 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich bekam herausich bekäme heraus
 du bekamst herausdu bekämest heraus, bekämst heraus
 er/sie/es bekam herauser/sie/es bekäme heraus
Pluralwir bekamen herauswir bekämen heraus
 ihr bekamt herausihr bekämet heraus, bekämt heraus
 sie bekamen heraussie bekämen heraus
Partizip I herausbekommend
Partizip II herausbekommen
Infinitiv mit zu herauszubekommen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. aus etwas lösen, entfernen können

    Beispiel

    den Nagel [aus dem Brett], den Fleck [aus dem Kleid] nicht herausbekommen
    1. die Lösung von etwas finden

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      die Mathematikaufgabe herausbekommen
    2. etwas, was verborgen oder unklar ist und worüber man gern Bescheid wüsste, durch geschicktes Vorgehen ermitteln

      Beispiele

      • ein Geheimnis herausbekommen
      • es war nichts/kein Wort aus ihr herauszubekommen (es gelang uns nicht, ihr etwas [über das, was wir gern gewusst hätten] zu entlocken)
  2. eine bestimmte Summe Geldes zurückgezahlt bekommen

    Beispiel

    ich habe viel Kleingeld herausbekommen

Blättern

↑ Nach oben