he­r­aus­bel­len

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
herausbellen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
he|raus|bel|len
Alle Trennmöglichkeiten
he|r|aus|bel|len

Bedeutungen (2)

  1. (von Hunden) eine Gefühl bellend äußern
    Beispiel
    • seine Freude, Wut herausbellen
  2. etwas laut und dabei abgehackt, stakkatoartig von sich geben, sagen
    Beispiel
    • in militärischem Befehlston eine Anschuldigung herausbellen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?