glit­zern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉glitzern

Rechtschreibung

Worttrennung
glit|zern
Beispiel
ich glitzere

Bedeutung

im Licht immer wieder in kleinen, aber kräftigen silbrigen Funken vielfältig aufblitzen

Beispiele
  • hell, bunt glitzern
  • das Eis glitzert in der Sonne
  • Pailletten glitzern auf ihrem Kleid
  • ein glitzernder Brillant
  • 〈in übertragener Bedeutung; substantiviert:〉in ihren Augen war ein Glitzern

Herkunft

15. Jahrhundert; Iterativbildung zu mittelhochdeutsch glitzen = glänzen, zu: glīʒen, gleißen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?