ein­fäl­tig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉einfältig

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|fäl|tig

Bedeutungen (2)

  1. arglos-gutmütig; ohne Argwohn, nicht schlau oder raffiniert
    Beispiele
    • ein einfältiges Gemüt
    • einfältig lächeln
  2. geistig etwas beschränkt, wenig geistreich, nicht sehr scharfsinnig
    Beispiele
    • ein einfältiger Mensch
    • ihre Fragen, Texte waren ziemlich einfältig

Herkunft

mittelhochdeutsch einvaltec, einveltec, -fältig

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?