drauf­ha­ben

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
draufhaben

Rechtschreibung

Worttrennung
drauf|ha|ben

Bedeutungen (2)

  1. einstudiert, gelernt haben und beherrschen, in seinem Repertoire haben
    Beispiele
    • den Text, das Musikstück hat sie jetzt drauf
    • der neue Mitarbeiter hat wirklich was drauf! (er ist sehr fähig und intelligent)
  2. mit einer bestimmten Geschwindigkeit fahren
    Beispiel
    • er hatte 120 Sachen drauf

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?