be­zeu­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉bezeugen

Rechtschreibung

Worttrennung
be|zeu|gen

Bedeutungen (2)

  1. über, für etwas Zeugnis ablegen; etwas als Zeuge, Zeugin erklären; durch Zeugenaussage, Zeugnis beglaubigen, bestätigen, bekräftigen
    Herkunft
    mittelhochdeutsch beziugen
    Beispiele
    • sie hat den Tatbestand unter Eid bezeugt
    • ich kann [dir] bezeugen, dass …
    • der Ort ist schon im 8. Jahrhundert bezeugt (urkundlich nachgewiesen)
    • seine Worte, Handlungen bezeugen (zeigen, beweisen) seine Rechtschaffenheit
  2. Gebrauch
    seltener

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?