Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

be­her­ber­gen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: be|her|ber|gen

Bedeutungsübersicht

  1. als Gast bei sich aufnehmen; jemandem Unterkunft bieten
  2. in sich enthalten; den Raum für jemanden, etwas bieten

Synonyme zu beherbergen

Anzeige

Aussprache

Betonung: behẹrbergen
Lautschrift: [bəˈhɛrbɛrɡn̩]

Herkunft

mittelhochdeutsch beherbergen, eigentlich = mit Gästen versehen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich beherbergeich beherberge 
 du beherbergstdu beherbergest beherberg, beherberge!
 er/sie/es beherbergter/sie/es beherberge 
Pluralwir beherbergenwir beherbergen 
 ihr beherbergtihr beherberget
 sie beherbergensie beherbergen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich beherbergteich beherbergte
 du beherbergtestdu beherbergtest
 er/sie/es beherbergteer/sie/es beherbergte
Pluralwir beherbergtenwir beherbergten
 ihr beherbergtetihr beherbergtet
 sie beherbergtensie beherbergten
Partizip I beherbergend
Partizip II beherbergt
Infinitiv mit zu zu beherbergen
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. als Gast bei sich aufnehmen; jemandem Unterkunft bieten

    Beispiel

    jemanden über Nacht, bei sich beherbergen
  2. in sich enthalten; den Raum für jemanden, etwas bieten

    Beispiel

    das eine Zelt konnte nicht alle beherbergen

Blättern