be­her­ber­gen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
be|her|ber|gen

Bedeutungen (2)

Info
  1. als Gast bei sich aufnehmen; jemandem Unterkunft bieten
    Beispiel
    • jemanden über Nacht, bei sich beherbergen
  2. in sich enthalten; den Raum für jemanden, etwas bieten
    Beispiel
    • das eine Zelt konnte nicht alle beherbergen

Synonyme zu beherbergen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch beherbergen, eigentlich = mit Gästen versehen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich beherbergeich beherberge
du beherbergstdu beherbergest beherberg, beherberge!
er/sie/es beherbergter/sie/es beherberge
Pluralwir beherbergenwir beherbergen
ihr beherbergtihr beherberget beherbergt!
sie beherbergensie beherbergen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich beherbergteich beherbergte
du beherbergtestdu beherbergtest
er/sie/es beherbergteer/sie/es beherbergte
Pluralwir beherbergtenwir beherbergten
ihr beherbergtetihr beherbergtet
sie beherbergtensie beherbergten
Partizip I beherbergend
Partizip II beherbergt
Infinitiv mit zu zu beherbergen

Aussprache

Info
Betonung
beherbergen
Lautschrift
[bəˈhɛrbɛrɡn̩]

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
beherbergen