Pa­last, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Palast

Rechtschreibung

Worttrennung
Pa|last

Bedeutung

Schloss, großer Prachtbau (der Feudalzeit)

Palast - Königspalast in Amsterdam
Königspalast in Amsterdam - © robert j lerich - Fotolia.com
Beispiele
  • der Palast des Königs
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (oft abwertend) die Paläste der Reichen (pompösen Bauten)

Herkunft

(mit frühneuhochdeutsch zugefügtem t für) mittelhochdeutsch palas < altfranzösisch palais, pales < spätlateinisch palatium = kaiserlicher Hof < lateinisch Palatium = Name eines der sieben Hügel Roms, auf dem Kaiser Augustus und seine Nachfolger ihre Wohnung hatten

Grammatik

der Palast; Genitiv: des Palasts, Palastes, Plural: die Paläste

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Palast
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?