aus­span­nen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|span|nen

Bedeutungen (4)

Info
  1. weit ausbreiten und gespannt halten
    Beispiel
    • ein Netz, ein Tuch ausspannen
    1. (ein Zugtier, Zugtiere) abschirren und abspannen (1)
      Beispiel
      • die Pferde ausspannen
    2. etwas Eingespanntes lösen
      Beispiele
      • den Pflug ausspannen
      • einen Bogen aus der Schreibmaschine ausspannen
    1. mit sanfter Gewalt wegnehmen, von jemandem entleihen
      Gebrauch
      salopp
      Beispiel
      • für einen Abend der Mutter den Schmuck ausspannen
    2. abspenstig machen
      Gebrauch
      salopp
      Beispiel
      • er hat mir meine Freundin ausgespannt
  2. eine Zeit lang mit der Arbeit aufhören, um sich zu erholen
    Beispiele
    • von der Arbeit ausspannen
    • sie will vier Wochen an der See ausspannen

Synonyme zu ausspannen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich spanne ausich spanne aus
du spannst ausdu spannest aus spann aus, spanne aus!
er/sie/es spannt auser/sie/es spanne aus
Pluralwir spannen auswir spannen aus
ihr spannt ausihr spannet aus spannt aus!
sie spannen aussie spannen aus

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich spannte ausich spannte aus
du spanntest ausdu spanntest aus
er/sie/es spannte auser/sie/es spannte aus
Pluralwir spannten auswir spannten aus
ihr spanntet ausihr spanntet aus
sie spannten aussie spannten aus
Partizip I ausspannend
Partizip II ausgespannt
Infinitiv mit zu auszuspannen

Aussprache

Info
Betonung
ausspannen
Lautschrift
[ˈaʊ̯sʃpanən]