aus­spa­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
aussparen
Lautschrift
[ˈaʊ̯sʃpaːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|spa|ren

Bedeutungen (2)

  1. (in einem Raum, von einer Fläche) einen Teil für etwas frei lassen; in etwas nicht mit einbeziehen; für etwas Platz lassen
    Beispiele
    • einen Raum für die Zuhörer aussparen
    • eine ausgesparte Lücke in der Mauer
  2. ausnehmen, [für später] beiseitelassen
    Beispiele
    • eine wichtige Frage aussparen
    • das heikle Thema blieb ausgespart

Synonyme zu aussparen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Wartung: duden.de ab 16 Uhr vorübergehend nicht erreichbar Wartung: duden.de ab 16 Uhr vorübergehend nicht erreichbar Wartung: duden.de ab 16 Uhr vorübergehend nicht erreichbar Wartung: duden.de ab 16 Uhr vorübergehend nicht erreichbar Wartung: duden.de ab 16 Uhr vorübergehend nicht erreichbar