aus­rin­nen

Wortart:
starkes Verb
Gebrauch:
besonders süddeutsch, österreichisch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ausrinnen

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|rin|nen

Bedeutungen (2)

  1. langsam aus etwas fließen, herauslaufen
    Beispiel
    • das Benzin rinnt [aus dem Fass] aus
  2. durch Herausfließen leer werden
    Beispiel
    • das Fass rinnt aus

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „ist“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?