aus­tre­ten

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉austreten

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|tre|ten

Bedeutungen (6)

  1. (Brennendes, Glühendes) durch Darauftreten ersticken
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • ein Feuer, eine Zigarette austreten
    1. durch häufiges Treten bahnen, festtreten
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • eine Spur im Schnee austreten
      • ausgetretene Pfade
    2. durch häufiges Darauftreten abnutzen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • ausgetretene Stufen, Dielen
    3. durch Tragen ausweiten
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • neue Schuhe austreten
      • ausgetretene (durch langes Tragen [übermäßig] ausgeweitete) Latschen
  2. ins Freie treten
    Gebrauch
    Jägersprache
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • das Rudel tritt aus dem Wald aus
  3. einen Raum verlassen, um seine Notdurft zu verrichten
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    nur im Infinitiv gebräuchlich
    Beispiele
    • ich muss [mal] austreten
    • austreten gehen
  4. (aus einer Institution) freiwillig ausscheiden
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • aus einer Partei, aus der Kirche austreten
  5. nach außen, ins Freie gelangen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • hier tritt Öl aus
    • in die oberen Räume war Gas ausgetreten

Antonyme zu austreten

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?