aus­ei­n­an­der­ma­chen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
salopp
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
auseinandermachen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
aus|ei|nan|der|ma|chen
Alle Trennmöglichkeiten
aus|ei|n|an|der|ma|chen

Bedeutungen (3)

  1. in Einzelteile zerlegen
    Beispiel
    • er hat den Apparat ganz auseinandergemacht, um nach dem Fehler zu suchen
  2. Beispiel
    • kannst du mal den Stadtplan auseinandermachen?
  3. ausbreiten, zu den Seiten hin ausstrecken, spreizen
    Beispiel
    • die Arme auseinandermachen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?