auf­stül­pen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
auf|stül|pen

Bedeutungen (2)

Info
    1. auf oder über etwas stülpen
      Beispiel
      • einen Schirm auf die Lampe aufstülpen
    2. ohne große Sorgfalt auf den Kopf setzen, aufsetzen
      Beispiel
      • sich, dem Kind rasch eine Mütze aufstülpen
  1. hochschlagen
    Beispiele
    • den Mantelkragen aufstülpen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Lippen aufstülpen (schürzen, aufwerfen)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 eine aufgestülpte (am Ende etwas nach oben gerichtete) Nase

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich stülpe aufich stülpe auf
du stülpst aufdu stülpest auf stülp auf, stülpe auf!
er/sie/es stülpt aufer/sie/es stülpe auf
Pluralwir stülpen aufwir stülpen auf
ihr stülpt aufihr stülpet auf stülpt auf!
sie stülpen aufsie stülpen auf

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich stülpte aufich stülpte auf
du stülptest aufdu stülptest auf
er/sie/es stülpte aufer/sie/es stülpte auf
Pluralwir stülpten aufwir stülpten auf
ihr stülptet aufihr stülptet auf
sie stülpten aufsie stülpten auf
Partizip I aufstülpend
Partizip II aufgestülpt
Infinitiv mit zu aufzustülpen

Aussprache

Info
Betonung
aufstülpen