auf­las­sen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉auflassen

Rechtschreibung

Worttrennung
auf|las|sen

Bedeutungen (6)

  1. offen lassen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • den Mantel auflassen
    • lass doch das Fenster auf
  2. Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • sie ließ während ihres Besuches den Hut auf
  3. Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • sie lassen ihre Kinder abends lange auf
  4. in die Höhe steigen lassen
    Beispiel
    • ganze Bündel von Luftballons wurden aufgelassen
    1. (einen Betrieb o. Ä.) aufgeben, auflösen, schließen
      Gebrauch
      landschaftlich, besonders süddeutsch, österreichisch
      Beispiel
      • ein Geschäft, einen Bahnhof auflassen
    2. Gebrauch
      Bergbau
      Beispiele
      • Stollen auflassen
      • eine aufgelassene Grube
  5. (ein Grundstück o. Ä.) abtreten, übertragen, übereignen
    Gebrauch
    Rechtssprache
    Beispiele
    • sie hat mehrere Hektar Wald aufgelassen
    • die Erbengemeinschaft hat den Bauplatz aufgelassen

Synonyme zu auflassen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?