auf­blei­ben

Wortart:
starkes Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉aufbleiben

Rechtschreibung

Worttrennung
auf|blei|ben

Bedeutungen (2)

  1. geöffnet bleiben, offen bleiben
    Beispiel
    • das Fenster ist die ganze Nacht über aufgeblieben
  2. nicht zu Bett gehen
    Beispiele
    • bis 23 Uhr, die ganze Nacht aufbleiben
    • sie ist trotz Fieber aufgeblieben (hat nicht das Bett gehütet)

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „ist“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?