auf­ge­legt

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
aufgelegt
Lautschrift
[ˈaʊ̯fɡəleːkt]

Rechtschreibung

Worttrennung
auf|ge|legt
Beispiel
zum Spazierengehen aufgelegt sein

Bedeutungen (2)

  1. in bestimmter Weise gestimmt, gelaunt
    Beispiele
    • der gut, schlecht aufgelegte Vater
    • ich fühlte mich glänzend aufgelegt
    • sie ist heute besser aufgelegt als gestern
    • die gut aufgelegte (Sport; sich in guter Verfassung befindende) Amerikanerin gewann in zwei Sätzen
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • zu etwas aufgelegt sein (in der Stimmung sein, etwas zu tun: sie war zum Tanzen aufgelegt; die Schüler sind mal wieder zu Streichen aufgelegt; ich bin heute nicht [dazu] aufgelegt, Besuch zu empfangen)
  2. klar, offensichtlich, offenkundig
    Gebrauch
    abwertend
    Beispiel
    • das ist ein aufgelegter Unsinn

Synonyme zu aufgelegt

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen