as­si­mi­lie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉assimilieren

Rechtschreibung

Worttrennung
as|si|mi|lie|ren
Beispiel
sich assimilieren (anpassen)

Bedeutungen (2)

  1. aufgenommene Nährstoffe in körpereigene Stoffe umwandeln
    Gebrauch
    Biologie
    Beispiel
    • die Pflanzen assimilieren Kohlensäure
  2. [sich] angleichen, [sich] anpassen
    Herkunft
    lateinisch assimilare, zu: similare (simulare), simulieren
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiele
    • sich leicht anderen Gepflogenheiten, an eine neue Umgebung assimilieren
    • die neue Schülerin wurde von der Klasse rasch assimiliert

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?