Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

As­sis­tent, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: As|sis|tent

Kurzwort:

Assi

Bedeutungsübersicht

  1. jemand, der einem anderen assistiert; Mitarbeiter, Gehilfe
  2. mit bestimmten Lehraufgaben betrauter wissenschaftlicher Mitarbeiter eines Hochschullehrers. Abkürzung: Ass.

Synonyme zu Assistent und Assistentin

Helfer, Helferin, jemandes rechte Hand, Mitarbeiter, Mitarbeiterin, Mithelfer, Mithelferin, Zuarbeiter, Zuarbeiterin; (gehoben) Gehilfe, Gehilfin; (bildungssprachlich) Sekundant, Sekundantin; (umgangssprachlich) Assi; (scherzhaft) Büchsenspanner, Büchsenspannerin; (abwertend) Büttel, Handlanger, Handlangerin; (veraltet) Adjutor, Adjuvant, Aide; (scherzhaft, sonst veraltet) Adlatus; (besonders Politikjargon und Sportjargon) Wasserträger, Wasserträgerin

Aussprache

Betonung: Assistẹnt 🔉

Herkunft

lateinisch assistens (Genitiv: assistentis), 1. Partizip von: assistere, assistieren

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Assistentdie Assistenten
Genitivdes Assistentender Assistenten
Dativdem Assistentenden Assistenten
Akkusativden Assistentendie Assistenten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. jemand, der einem anderen assistiert; Mitarbeiter, Gehilfe
  2. mit bestimmten Lehraufgaben betrauter wissenschaftlicher Mitarbeiter eines Hochschullehrers

    Abkürzung:

    Ass.

    Beispiel

    er ist Assistent bei Professor Müller, am Institut für Phonetik

Blättern