an­rü­cken

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
an|rü|cken

Bedeutungen (2)

Info
  1. in einer Gruppe oder [militärischen] Formation näher kommen, herankommen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • die Polizei rückte an
    • die anrückenden Truppen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (umgangssprachlich) wir kamen mit Sack und Pack angerückt
    1. an jemanden, etwas heranrücken
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • den Tisch an die Wand anrücken
    2. näher heranrücken
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • das Kind rückte aus Furcht an die Mutter an

Grammatik

Info

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich rücke anich rücke an
du rückst andu rückest an rück an, rücke an!
er/sie/es rückt aner/sie/es rücke an
Pluralwir rücken anwir rücken an
ihr rückt anihr rücket an rückt an!
sie rücken ansie rücken an

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich rückte anich rückte an
du rücktest andu rücktest an
er/sie/es rückte aner/sie/es rückte an
Pluralwir rückten anwir rückten an
ihr rücktet anihr rücktet an
sie rückten ansie rückten an
Partizip I anrückend
Partizip II angerückt
Infinitiv mit zu anzurücken

Aussprache

Info
Betonung
anrücken
Lautschrift
[ˈanrʏkn̩]