an­pö­beln

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich abwertend
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
anpöbeln
Lautschrift
[ˈanpøːbl̩n]

Rechtschreibung

Worttrennung
an|pö|beln

Bedeutung

durch beleidigende, unflätige o. ä. Äußerungen oder entsprechende Handlungen belästigen, provozieren o. Ä.

Beispiel
  • die Leute auf der Straße anpöbeln

Synonyme zu anpöbeln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?