Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Zög­ling, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: veraltend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Zög|ling

Bedeutungsübersicht

jemand, der in einem Internat, Heim o. Ä. erzogen wird

Beispiele

  • er war als Zögling eines vornehmen Internats aufgewachsen
  • die Lehrer hatten ihre Zöglinge (Schüler) im Griff
  • die Eltern konnten ihre Zöglinge (Kinder) in Empfang nehmen

Synonyme zu Zögling

Pennäler, Pennälerin, Schüler, Schülerin, Schulkind; (umgangssprachlich) Schuljunge, Schulmädchen; (süddeutsch, österreichisch, schweizerisch) Schulbub; (Rechtssprache, sonst gehoben oder veraltend) Schutzbefohlener, Schutzbefohlene; (Rechtssprache) Pflegling; (veraltend) Eleve, Elevin

Aussprache

Betonung: Zögling

Herkunft

Lehnübersetzung von französisch élève (Eleve), zu: zog, Präteritum von ziehen (im Sinne von »erziehen«)

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Zöglingdie Zöglinge
Genitivdes Zöglingsder Zöglinge
Dativdem Zöglingden Zöglingen
Akkusativden Zöglingdie Zöglinge

Blättern