Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Wutz, die oder der

Wortart: Substantiv, feminin, oder Substantiv, maskulin
Gebrauch: landschaftlich, besonders westmitteldeutsch
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Wutz

Bedeutungsübersicht

  1. Schwein
    1. (derb abwertend, oft als Schimpfwort) Schwein
    2. (derb abwertend) Schwein

Synonyme zu Wutz

Ferkel, Sau, Schmutzfink, Schwein

Aussprache

Betonung: Wụtz

Herkunft

lautmalend

Grammatik

die Wutz; Genitiv: der Wutz, Plural: die Wutzen, auch: der Wutz; Genitiv: des Wutzen, Plural: die Wutzen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Schwein (1a)
    1. Schwein (2a)

      Gebrauch

      derb abwertend, oft als Schimpfwort

      Beispiele

      • die Wutz hat mich reingelegt
      • du alte Wutz!
    2. Schwein (2b)

      Gebrauch

      derb abwertend

      Beispiel

      welche Wutz hat denn hier ihren Kaugummi hingeklebt?

Blättern