Wind­ei, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Windei

Rechtschreibung

Worttrennung
Wind|ei

Bedeutungen (3)

  1. nur von einer Haut umgebenes Ei ohne Schale
  2. unbefruchtetes Ei
    Beispiele
    • eins der Eier erwies sich nach einiger Zeit als Windei
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (abwertend) diese Idee war ein Windei (war unbrauchbar)
  3. Gebrauch
    Medizin

Herkunft

Lehnübersetzung von lateinisch ova hypenemia oder zephyria (Plural), die Eier sollen vom Wind empfangen worden sein

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?