Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Wind­ei, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Wind|ei

Bedeutungsübersicht

  1. nur von einer Haut umgebenes Ei ohne Schale
  2. unbefruchtetes Ei
  3. (Medizin) Mole

Synonyme zu Windei

Niete; Versager, Versagerin; (umgangssprachlich) Flasche; (salopp) Loser, Loserin; (umgangssprachlich abwertend) Nulpe; (österreichisch umgangssprachlich abwertend) Nullerl, Sandler, Sandlerin; (salopp abwertend) Pfeife

Aussprache

Betonung: Wịndei

Herkunft

Lehnübersetzung von lateinisch ova hypenemia oder zephyria (Plural), die Eier sollen vom Wind empfangen worden sein

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. nur von einer Haut umgebenes Ei ohne Schale
  2. unbefruchtetes Ei

    Beispiele

    • eins der Eier erwies sich nach einiger Zeit als Windei
    • <in übertragener Bedeutung>: (abwertend) diese Idee war ein Windei (war unbrauchbar)
  3. Mole

    Gebrauch

    Medizin

Blättern