oder

Spund, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Spund

Bedeutungen (2)

Info
    1. [hölzerner] Stöpsel, Zapfen zum Verschließen des Spundlochs
      Herkunft
      mittelhochdeutsch spunt, über das Romanische zu (spät)lateinisch (ex)punctum = in eine Röhre gebohrte Öffnung
      Grammatik
      Plural: Spünde
      Beispiel
      • einen Spund einschlagen
    2. Herkunft
      mittelhochdeutsch spunt, über das Romanische zu (spät)lateinisch (ex)punctum = in eine Röhre gebohrte Öffnung
      Gebrauch
      Tischlerei
      Grammatik
      Plural: Spünde
  1. jemand, der aufgrund seiner Jugend als unerfahren, nicht kompetent angesehen wird
    Herkunft
    wohl übertragen von der kleinen Form des Spundes (1)
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    Plural: Spunde
    Beispiel
    • was will der junge, unerfahrene Spund?

Grammatik

Info

der Spund; Genitiv: des Spund[e]s, Spünde und Spunde

Aussprache

Info
Betonung
Spund

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen
oder