Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Pfrop­fen, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Pfrop|fen

Bedeutungsübersicht

  1. kleiner zylinder- oder kegelförmiger Gegenstand aus einem weicheren Material zum Verschließen einer [Flaschen]öffnung
  2. Pfropf

Synonyme zu Pfropfen

Korken, Pfropf, Spund, Stöpsel, Verschluss, Zapfen

Aussprache

Betonung: Pfrọpfen🔉

Herkunft

verhochdeutscht aus niederdeutsch Propp(en), mittelniederdeutsch prop(pe) = Stöpsel; Herkunft ungeklärt, wahrscheinlich lautmalend

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Pfropfendie Pfropfen
Genitivdes Pfropfensder Pfropfen
Dativdem Pfropfenden Pfropfen
Akkusativden Pfropfendie Pfropfen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. kleiner zylinder- oder kegelförmiger Gegenstand aus einem weicheren Material zum Verschließen einer [Flaschen]öffnung

    Beispiel

    den Pfropfen aus der Flasche ziehen
  2. Pfropf (1)

Blättern