spun­dig

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
landschaftlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
spundig

Rechtschreibung

Worttrennung
spun|dig
Verwandte Form
spindig

Bedeutung

nicht richtig durchgebacken, noch teigig

Herkunft

zu veraltet Spund, Nebenform von: Spind, Spint = nicht durchgebackene Stelle im Brot o. Ä., mittelhochdeutsch, althochdeutsch spint = Fett, Speck, Herkunft ungeklärt

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?