Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Schmiss, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Schmiss

Bedeutungsübersicht

  1. (Verbindungswesen) von einer Mensur herrührende Narbe im Gesicht
  2. (umgangssprachlich) mitreißender Schwung
  3. (besonders Theaterjargon) das Schmeißen

Synonyme zu Schmiss

Aussprache

Betonung: Schmịss
Lautschrift: [ʃmɪs]

Herkunft

zu schmeißen in der veralteten Bedeutung »schlagen«

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Schmissdie Schmisse
Genitivdes Schmissesder Schmisse
Dativdem Schmissden Schmissen
Akkusativden Schmissdie Schmisse

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. von einer Mensur (2) herrührende Narbe im Gesicht

    Gebrauch

    Verbindungswesen

    Beispiel

    Schmisse im Gesicht haben
  2. mitreißender Schwung

    Grammatik

    ohne Plural

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • der Schlager hat Schmiss
    • Schmiss in eine Sache bringen
  3. das Schmeißen (4)

    Gebrauch

    besonders Theaterjargon

Blättern