Scheu­sal, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Scheusal

Rechtschreibung

Worttrennung
Scheu|sal

Bedeutungen (3)

  1. Ungeheuer, grauenerregendes [Fabel]tier, [Fabel]wesen
    Gebrauch
    seltener
  2. roher, brutaler Mensch, dessen Handeln mit Abscheu erfüllt; widerliche Person
  3. abstoßend hässlicher Mensch, hässliches Tier

Herkunft

spätmittelhochdeutsch schiusel = Schreckbild, Vogelscheuche, zu scheuen

Grammatik

das Scheusal; Genitiv: des Scheusals, Plural: die Scheusale, umgangssprachlich: Scheusäler

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?