schib­beln

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
westmitteldeutsch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
schibbeln

Rechtschreibung

Worttrennung
schib|beln

Bedeutungen (2)

    1. Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • ein Fass schibbeln
    2. sich wälzen
      Grammatik
      sich schibbeln; Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • das Kind schibbelt sich im Heu
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sie schibbelte sich vor Lachen (sie lachte herzhaft)
  1. Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“

Herkunft

Iterativbildung zu schieben

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?