Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Re­gung, die

Wortart: Substantiv, feminin
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Re|gung

Bedeutungsübersicht

  1. leichte Bewegung; das Sichregen
  2. plötzlich auftauchende Empfindung, das Sichregen eines Gefühls; innere Bewegung, Anwandlung
  3. Bestrebung

Synonyme zu Regung

Aussprache

Betonung: Regung
Lautschrift: [ˈreːɡʊŋ]

Herkunft

zu regen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Regungdie Regungen
Genitivder Regungder Regungen
Dativder Regungden Regungen
Akkusativdie Regungdie Regungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. leichte Bewegung; das Sichregen

    Beispiele

    • eine Regung der Luft
    • er lag ohne jede Regung da
  2. plötzlich auftauchende Empfindung, das Sichregen eines Gefühls; innere Bewegung, Anwandlung

    Beispiele

    • verborgene, leise, zarte, dunkle Regungen
    • die geheimsten Regungen
    • eine Regung des Mitleids, der Freude, von Zorn, Wehmut, Scham
    • seine erste Regung war Unmut
    • sie folgte einer Regung ihres Herzens
  3. Bestrebung

    Grammatik

    meist im Plural

Blättern