Reh, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Reh

Rechtschreibung

Worttrennung
Reh

Bedeutung

dem Hirsch ähnliches, aber kleineres, zierlicheres Tier mit kurzem Geweih, das vorwiegend in Wäldern lebt und sehr scheu ist

Reh
© Christiane Gottschlich, Berlin
Beispiele
  • Rehe äsen auf dem Feld
  • das Reh schreckt, fiept
  • sie ist scheu wie ein Reh

Herkunft

mittelhochdeutsch rē(ch), althochdeutsch rēh(o), ursprünglich = das Scheckige, Gesprenkelte, nach der Farbe des Fells

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?