Pfropf, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Pfropf

Rechtschreibung

Worttrennung
Pfropf

Bedeutungen (2)

  1. zusammengeballte Masse, die den Durchfluss (z. B. in einem Rohr, einer Ader) hindert

Herkunft

Pfropfen

Grammatik

der Pfropf; Genitiv: des Pfropfens, Plural: die Pfropfen und Pfropf[e]s, Pfropfe, selten Pfröpfe

Singular Plural
Nominativ der Pfropf die Pfröpfe, Pfropfe, Pfropfen
Genitiv des Pfropfens, Pfropfes, Pfropfs der Pfröpfe, Pfropfe, Pfropfen
Dativ dem Pfropf, Pfropfen den Pfröpfen, Pfropfen
Akkusativ den Pfropf, Pfropfen die Pfröpfe, Pfropfe, Pfropfen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?