Lat­te, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Lat|te

Bedeutungen (4)

Info
  1. langes, meist kantiges Stück Holz, das im Verhältnis zu seiner Länge sehr schmal und flach ist
    Latte - Rost aus Latten
    Rost aus Latten - © buFka - Fotolia.com
    Beispiele
    • verfaulte, morsche Latten am Zaun ersetzen
    • eine Latte an-, festnageln
    • ein Verschlag aus Latten und Brettern
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • lange Latte (umgangssprachlich: sehr großer, dünner Mensch)
    • nicht alle Latten am Zaun haben (umgangssprachlich: nicht recht bei Verstand sein)
    1. Querlatte des Tores
      Latte - Latte und rechter Pfosten eines Tores
      Latte und rechter Pfosten eines Tores - © Hastra - Fotolia.com
      Gebrauch
      Sport, Fußball, Handball
      Beispiele
      • der Ball traf die Latte
      • der Stürmer setzte den Ball an die Latte
      • einen Schuss über die Latte lenken
    2. Stange aus Holz oder Metall, die übersprungen werden muss
      Latte - Übersprungene Latte beim Stabhochsprung
      Übersprungene Latte beim Stabhochsprung - © Fotoimpressionen - Fotolia.com
      Gebrauch
      Sport, Leichtathletik
  2. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • eine [lange, große, schöne usw.] Latte (umgangssprachlich: eine Menge; viel: eine [ganze] Latte von Vorstrafen; das muss eine ganz schöne Latte gekostet haben)
  3. erigierter Penis
    Gebrauch
    salopp
    Beispiel
    • eine Latte haben, kriegen

Synonyme zu Latte

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch lat(t)e, althochdeutsch lat(t)a, ursprünglich = Brett, Bohle, verwandt mit Laden

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativdie Lattedie Latten
Genitivder Latteder Latten
Dativder Latteden Latten
Akkusativdie Lattedie Latten

Aussprache

Info
Betonung
🔉Latte