Ge­lüb­de, das

Wortart INFO
Substantiv, Neutrum
Gebrauch INFO
gehoben
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Ge|lüb|de

Bedeutung

Info

feierliches [vor Gott abgelegtes] Versprechen

Beispiele
  • ein stilles, heiliges Gelübde
  • das Gelübde der Armut, der Keuschheit
  • sein Gelübde erfüllen, halten, verletzen, brechen
  • die ewigen Gelübde (katholische Kirche; die Ordensgelübde) ablegen
  • an, durch ein Gelübde gebunden sein
  • die Nonne wurde von ihrem Gelübde befreit

Synonyme zu Gelübde

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch gelüb(e)de, althochdeutsch gilubida, zu geloben

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativdas Gelübdedie Gelübde
Genitivdes Gelübdesder Gelübde
Dativdem Gelübdeden Gelübden
Akkusativdas Gelübdedie Gelübde

Aussprache

Info
Betonung
🔉Gelübde