Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Gei­ßel, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Gei|ßel
Beispiel: eine Geißel der Menschheit

Bedeutungsübersicht

    1. (früher) zur Züchtigung oder Kasteiung verwendeter Stab mit Riemen oder Schnüren
    2. (landschaftlich) Peitsche
  1. (Biologie) fadenförmiges Fortbewegungsorgan der Geißeltierchen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort oder diese Verbindung ist rechtschreiblich schwierig (Liste der rechtschreiblich schwierigen Wörter).

Synonyme zu Geißel

Aussprache

Betonung: Geißel 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch geisel, althochdeutsch geis(i)la, eigentlich = Stock, Stange

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Geißeldie Geißeln
Genitivder Geißelder Geißeln
Dativder Geißelden Geißeln
Akkusativdie Geißeldie Geißeln

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. zur Züchtigung oder Kasteiung verwendeter Stab mit Riemen oder Schnüren

      Gebrauch

      früher

      Beispiele

      • jemanden mit der Geißel züchtigen
      • <in übertragener Bedeutung>: der Krieg ist und war schon immer eine Geißel (gehoben; eine Plage) der Menschheit
    2. Peitsche

      Gebrauch

      landschaftlich

      Beispiel

      er treibt das Pferd mit der Geißel an
  1. fadenförmiges Fortbewegungsorgan der Geißeltierchen

    Gebrauch

    Biologie

Blättern