Knu­te, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Knute
Lautschrift
[ˈknuːtə]

Rechtschreibung

Worttrennung
Knu|te
Beispiel
unter jemandes Knute (von jemandem unterdrückt)

Bedeutungen (2)

  1. Peitsche mit kurzem Griff und angehängten Lederriemen
    Herkunft
    russisch knut < altnordisch knūtr = Knoten, Knorren, verwandt mit Knoten
    Beispiel
    • als Strafe bekam er zehn Hiebe mit der Knute
  2. Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • unter jemandes Knute stehen, leben, seufzen
    • sich unter die Knute des Herrschers ducken

Grammatik

die Knute; Genitiv: der Knute, Plural: die Knuten

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?