knut­schen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉knutschen

Rechtschreibung

Worttrennung
knut|schen
Beispiel
du knutschst

Bedeutung

heftig umarmen, küssen o. Ä.

Beispiele
  • jemanden knutschen
  • sie knutschten sich
  • [mit jemandem] knutschen (knutschend Zärtlichkeiten austauschen)

Synonyme zu knutschen

Herkunft

ursprünglich = (zusammen)drücken, pressen (vgl. mittelhochdeutsch knutzen = drücken, quetschen), vgl. Knopf

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort stand 1905 erstmals im Rechtschreibduden.
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion.