Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

knut­schen

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: knut|schen
Beispiel: du knutschst

Bedeutungsübersicht

heftig umarmen, küssen o. Ä.

Beispiele

  • jemanden knutschen
  • sie knutschten sich
  • [mit jemandem] knutschen (knutschend Zärtlichkeiten austauschen)

Wussten Sie schon?

Dieses Wort stand 1905 erstmals im Rechtschreibduden.

Synonyme zu knutschen

heftig [ab]küssen, heftig umarmen; (umgangssprachlich) abschmatzen; (salopp abwertend) herumknutschen; (süddeutsch, österreichisch umgangssprachlich) busse[r]ln; (rheinisch) bützen

Aussprache

Betonung: knutschen🔉

Herkunft

ursprünglich = (zusammen)drücken, pressen (vgl. mittelhochdeutsch knutzen = drücken, quetschen), vgl. Knopf

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich knutscheich knutsche 
 du knutschstdu knutschest knutsch, knutsche!
 er/sie/es knutschter/sie/es knutsche 
Pluralwir knutschenwir knutschen 
 ihr knutschtihr knutschet 
 sie knutschensie knutschen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich knutschteich knutschte
 du knutschtestdu knutschtest
 er/sie/es knutschteer/sie/es knutschte
Pluralwir knutschtenwir knutschten
 ihr knutschtetihr knutschtet
 sie knutschtensie knutschten
Partizip I knutschend
Partizip II geknutscht
Infinitiv mit zu zu knutschen

Blättern