Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Fu­der, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Fu|der

Bedeutungsübersicht

    1. Ladung eines Ackerwagens (besonders beladen mit Heu, Stroh, Getreide)
    2. (umgangssprachlich) große Menge
  1. altes Hohlmaß [für Wein] (zwischen 1 000 und 1 800 l)

Synonyme zu Fuder

Ladung, Meer, Menge

Aussprache

Betonung: Fuder

Herkunft

mittelhochdeutsch vuoder, althochdeutsch fuodar, ablautende Bildung zu Faden und eigentlich = so viel man mit ausgestreckten Armen umfassen kann

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Fuderdie Fuder
Genitivdes Fudersder Fuder
Dativdem Fuderden Fudern
Akkusativdas Fuderdie Fuder

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Ladung eines Ackerwagens (besonders beladen mit Heu, Stroh, Getreide)

      Beispiel

      ein, drei Fuder Heu, Mist
    2. große Menge

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      ein Fuder Sand im Schuh haben
  1. altes Hohlmaß [für Wein] (zwischen 1 000 und 1 800 l)

Blättern