Bu­hei, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Buhei

Rechtschreibung

Worttrennung
Bu|hei
Verwandte Form
Bohei
Beispiel
großes Buhei, Bohei [um etwas] machen

Bedeutung

Aufheben

Beispiel
  • großes Buhei [um etwas] machen

Herkunft

aus dem Westmitteldeutschen und Rheinischen, vielleicht gebildet aus den Ausrufen bu(h) und hei oder aus dem Niederländischen (vgl. älter niederländisch boeha [heute: poeha] = Lärm, Tumult; Aufheben)

Grammatik

das Buhei; Genitiv: des Buheis

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort stand 1973 erstmals im Rechtschreibduden.

Blättern

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?