Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Brim­bo­ri­um, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Gebrauch: umgangssprachlich abwertend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Brim|bo|ri|um

Bedeutungsübersicht

unverhältnismäßiger Aufwand; überflüssiges Drumherum; Aufheben

Beispiel

[nicht so viel] Brimborium [um etwas] machen

Synonyme zu Brimborium

Aufheben, [unverhältnismäßiger] Aufwand; (bildungssprachlich) Chichi; (umgangssprachlich) Pipapo, Rummel, Spektakel, [überflüssiges] Drumherum; (österreichisch umgangssprachlich) Bahöl; (abwertend) Gehabe; (umgangssprachlich abwertend) Getue, Mache, Tamtam, Theater; (salopp) Geschiss; (landschaftlich) Buhei, Gedöns

Aussprache

Betonung: Brimborium
Lautschrift: [brɪmˈboːriʊm]

Herkunft

französisch brimborion = Lappalie, unter Einfluss von gleichbedeutend brimbe, bribe = Bruchstück; Gesprächsfetzen, eigentlich = Bissen, Happen < mittelfranzösisch breborion = Zaubergebete, Zauberformel, ursprünglich = Brevier (Brevier)

Grammatik

 Singular
Nominativdas Brimborium
Genitivdes Brimboriums
Dativdem Brimborium
Akkusativdas Brimborium

Blättern