Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

in­di­rekt

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: in|di|rekt
Beispiele: indirekte Wahl; indirekte Rede (Sprachwissenschaft abhängige Rede); indirekter Fragesatz (Sprachwissenschaft abhängiger Fragesatz)

Bedeutungsübersicht

  1. nicht durch eine unmittelbare Äußerung, Einflussnahme, Einwirkung o. Ä.; über einen Umweg
  2. (in Bezug auf räumliche Beziehungen) nicht unmittelbar, nicht auf einem direkten Weg

Synonyme zu indirekt

Antonyme zu indirekt

direkt

Aussprache

ịndirekt🔉, auch: […ˈrɛkt]

Herkunft

mittellateinisch indirectus

Grammatik

Steigerungsformen

Positivindirekt
Komparativindirekter
Superlativam indirektesten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-indirekter-indirekte-indirektes-indirekte
Genitiv-indirekten-indirekter-indirekten-indirekter
Dativ-indirektem-indirekter-indirektem-indirekten
Akkusativ-indirekten-indirekte-indirektes-indirekte

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderindirektedieindirektedasindirektedieindirekten
Genitivdesindirektenderindirektendesindirektenderindirekten
Dativdemindirektenderindirektendemindirektendenindirekten
Akkusativdenindirektendieindirektedasindirektedieindirekten

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinindirekterkeineindirektekeinindirekteskeineindirekten
Genitivkeinesindirektenkeinerindirektenkeinesindirektenkeinerindirekten
Dativkeinemindirektenkeinerindirektenkeinemindirektenkeinenindirekten
Akkusativkeinenindirektenkeineindirektekeinindirekteskeineindirekten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. nicht durch eine unmittelbare Äußerung, Einflussnahme, Einwirkung o. Ä.; über einen Umweg

    Beispiele

    • indirekte Beleidigungen, Vorwürfe
    • jemandem etwas indirekt vorwerfen
  2. (in Bezug auf räumliche Beziehungen) nicht unmittelbar, nicht auf einem direkten Weg

    Beispiel

    einen Raum indirekt beheizen

Blättern

↑ Nach oben