in­di­rekt

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: in|di|rekt
Beispiele: indirekte Wahl; indirekte Rede (Sprachwissenschaft abhängige Rede); indirekter Fragesatz (Sprachwissenschaft abhängiger Fragesatz)

Bedeutungsübersicht

  1. nicht durch eine unmittelbare Äußerung, Einflussnahme, Einwirkung o. Ä.; über einen Umweg
  2. (in Bezug auf räumliche Beziehungen) nicht unmittelbar, nicht auf einem direkten Weg

Synonyme zu indirekt

Antonyme

direkt

Aussprache

ịndirekt🔉, auch: […ˈrɛkt]

Herkunft

mittellateinisch indirectus

Grammatik

Steigerungsformen

Positiv indirekt
Komparativ indirekter
Superlativ am indirektesten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
  Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum Maskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv
Nominativ - indirekter - indirekte - indirektes - indirekte
Genitiv - indirekten - indirekter - indirekten - indirekter
Dativ - indirektem - indirekter - indirektem - indirekten
Akkusativ - indirekten - indirekte - indirektes - indirekte

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
  Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum Maskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv
Nominativ der indirekte die indirekte das indirekte die indirekten
Genitiv des indirekten der indirekten des indirekten der indirekten
Dativ dem indirekten der indirekten dem indirekten den indirekten
Akkusativ den indirekten die indirekte das indirekte die indirekten

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
  Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum Maskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikelwort Adjektiv Artikelwort Adjektiv Artikelwort Adjektiv Artikelwort Adjektiv
Nominativ kein indirekter keine indirekte kein indirektes keine indirekten
Genitiv keines indirekten keiner indirekten keines indirekten keiner indirekten
Dativ keinem indirekten keiner indirekten keinem indirekten keinen indirekten
Akkusativ keinen indirekten keine indirekte kein indirektes keine indirekten

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. nicht durch eine unmittelbare Äußerung, Einflussnahme, Einwirkung o. Ä.; über einen Umweg

    Beispiele

    • indirekte Beleidigungen, Vorwürfe
    • jemandem etwas indirekt vorwerfen
  2. (in Bezug auf räumliche Beziehungen) nicht unmittelbar, nicht auf einem direkten Weg

    Beispiel

    einen Raum indirekt beheizen

Blättern

↑ Nach oben