Ar­ti­kel, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Ar|ti|kel

Bedeutungsübersicht

  1. Aufsatz, Abhandlung; Beitrag
    1. [mit einer Nummer gekennzeichneter] Abschnitt in einem Gesetz, Vertrag o. Ä.; Abkürzung: Art.
    2. Glaubenssatz; Abschnitt eines Bekenntnisses oder Manifestes, These; Abkürzung: Art.
  2. [Handels]gegenstand, Ware; Abkürzung: Art.
  3. (Sprachwissenschaft) [der Bezeichnung des Genus von Substantiven dienende] Wortart mit identifizierender, individualisierender oder generalisierender Funktion; Geschlechtswort (z. B. der [Schlüssel], eine [Maschine]); Abkürzung: Art.

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Artikel

Aussprache

Artikel🔉, auch: [arˈtɪkl̩] 🔉

Herkunft

lateinisch articulus = Abschnitt, Teilchen, Verkleinerungsform von: artus = Gelenk, Glied

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ der Artikel die Artikel
Genitiv des Artikels der Artikel
Dativ dem Artikel den Artikeln
Akkusativ den Artikel die Artikel

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Aufsatz, Abhandlung; Beitrag

    Beispiele

    • ein Artikel in der Zeitung, im Lexikon
    • wissenschaftliche Artikel
    • einen Artikel über Ameisen lesen, schreiben
    1. [mit einer Nummer gekennzeichneter] Abschnitt in einem Gesetz, Vertrag o. Ä.

      Abkürzung

      Art.

      Beispiel

      nach Artikel 4 des Grundgesetzes
    2. Glaubenssatz; Abschnitt eines Bekenntnisses oder Manifestes, These

      Abkürzung

      Art.
  2. [Handels]gegenstand, Ware

    Herkunft

    nach französisch article

    Abkürzung

    Art.

    Beispiel

    preiswerte, beliebte, gefragte Artikel
  3. [der Bezeichnung des Genus von Substantiven dienende] Wortart mit identifizierender, individualisierender oder generalisierender Funktion; Geschlechtswort (z. B. der [Schlüssel], eine [Maschine])

    Gebrauch

    Sprachwissenschaft

    Abkürzung

    Art.

    Beispiel

    der bestimmte, unbestimmte Artikel

Blättern

↑ Nach oben