An­ge­bot, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▮

Rechtschreibung

Worttrennung: An|ge|bot

Bedeutungsübersicht

    1. Kaufangebot, Offerte
    2. etwas, was jemandem angeboten, vorgeschlagen wird
    3. (bei einer Auktion) erstes Gebot
  1. (Kaufmannssprache) angebotene Ware, Warenangebot
  2. (Wirtschaft) Gesamtheit der Güter (Waren und Dienstleistungen), die auf den Markt kommen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Angebot

Aussprache

Betonung: Ạngebot🔉

Grammatik

das Angebot; Genitiv: des Angebot[e]s, Plural: die Angebote

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Kaufangebot, Offerte

      Beispiele

      • jemandem ein [günstiges, unverbindliches] Angebot machen
      • ein Angebot erhalten, ablehnen
      • wir bitten Sie um Ihr Angebot über [die], für [die] Lieferung von …
    2. etwas, was jemandem angeboten, vorgeschlagen wird

      Beispiele

      • das kulturelle Angebot der Stadt ist dürftig
      • auf ein Angebot eingehen
      • von einem Angebot Gebrauch machen
    3. (bei einer Auktion) erstes Gebot

      Beispiel

      das Angebot beträgt 500 Euro
  1. angebotene Ware, Warenangebot

    Grammatik

    ohne Plural

    Gebrauch

    Kaufmannssprache

    Beispiele

    • ein großes, reichhaltiges Angebot
    • das Angebot ist breit gefächert
    • ein preiswertes Angebot an, von Kleidern
    • wir haben heute griechischen Spargel im Angebot (zum Sonderpreis)
  2. Gesamtheit der Güter (Waren und Dienstleistungen), die auf den Markt kommen

    Grammatik

    ohne Plural

    Gebrauch

    Wirtschaft

    Beispiel

    das Verhältnis von Angebot und Nachfrage

Blättern

↑ Nach oben